Mit Schreiben vom 27. Oktober 2020 hat die Stadt Kenzingen die Fraktionen aufgefordert, der Stadt ihre Position zu den wichtigsten Themen im nächsten Jahr mitzuteilen. Dazu haben CDU, Freie Wähler und MiK eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben. Die gesamte Stellungnahme finden Sie unter dem Reiter "Fraktion" "Aktuelle Themen"

Dies sind die Themen:
1. Bebauung Kenzingen Nord
Das gesamte Gebiet Pfannenstiel und Breitenfeld V (links und rechts der alten B3) soll gemeinsam überplant und dann über einen Zeitraum von mehren Jahren bebaut werden. Ziele der Bauleitplanung werden benannt.

2. Maßnahmenkatalog Innenstadt
Zusammen mit der HUG, den Einwohnern, den Hausbesitzern und den Gewerbetreibenden soll ein neuer Anlauf zur Belebung der Innenstadt unternommen werden. Dabei sollen Erfahrungen aus anderen Kleinstädten in unsere Überlegungen und Maßnahmen einfließen.
Ein konkretes Vorgehen wird vorgeschlagen.

3. Klimaschutz
Statt eines Klimaschutzmangers wird auf eine intensive Beteiligung der Einwohner großen Wert gelegt. Neben dem bestehenden Arbeitskreis Klima soll der im Klimaschutzgutachten vorgesehene Klimaschutzbeirat eingerichtet werden, der die Vorschläge de Einwohner mit dem Fachwissen von Spezialisten und dem Wissen der Verwaltung einschl. Gemeindrat verbindet. Detaillierte Vorschläge dazu werden gemacht.

4. Altstadtsatzung
Die Altstadtsatzung soll die im Archäologischen Stadtkataster abgegrenzte Altstadt als Ensemble schützen. Trotzdem soll dort modernes Wohnen und Arbeiten ermöglicht werden. Im Vorschlag der drei Fraktionen werden detallierte Vorschläge zur Neugestaltung der Altstadtsatzung gemacht.

« Planungen zum Ausbau der Rheintalbahn schreiten voran Klimaschutz in Kenzingen: Wärmeplanung 4.0 - Innovative Wärmenetze »